preloder

Über UNS

Unsere Geschichte

Das italienische Eis – eine Geschichte der Emigration

Die Tradition des Eis in Deutschland beginnt in der zweiten Hälfte des 18 Jahrhunderts und hängt sehr mit der damaligen italienischen Emigration zusammen.
Zu dieser Zeit war die Herstellungsmethode noch sehr rudimentär, aber mit der Zeit wurde die Eisproduktion eine „wahrhaftige Kunst“.
Zwischen der Zeit von 1861 und des ersten Weltkrieges wanderten ca. 9 Millionen Italiener hauptsächlich nach Amerika, Argentinien, Brasilien und in Europa (Schweiz, Österreich, Deutschland und Frankreich) aus.
Das Erfolg des Eis war so groß, dass bereits in den 1930er Jahren die Anzahl der Eisdielen sowohl in Deutschland als auch in Amerika signifikant anstieg. Gerade in Brasilien existiert eine große italienische Gemeinschaft, aus der vieler unserer Mitarbeiter unseres heutigen Teams stammen.
Die italienische Emigration des 20 Jahrhunderts hingegen, hatte überwiegend die europäischen Länder als Ziel, die sich gerade in einem wirtschaftlichen Wachstum befanden. Der italienische Staat unterzeichnete im Jahr 1955 einen Vertrag über die Wanderungsbewegung, sodass 3 Millionen Italiener sich auf den Weg nach Deutschland machten, um Arbeit zu finden.
Sämtliche Städte in der italienischen Region Venetien „entleerten“ sich im Frühling, da viele Männer bis zum Herbst im Ausland zum Arbeiten waren. In einigen Fällen wurde diese Migration in eine vollständige Auswanderung. Dies ist unsere Geschichte.

Unsere Geschichte

Roberto wanderte im Alter von 15 Jahren nach Deutschland aus, um als einfacher Arbeiter in einer namenhaften, italienischen Eisdiele zu arbeiten. Dort lernte er die Kunst der Herstellung des Eis, die nach und nach zu einer Leidenschaft wurde. Er arbeitete sehr engagiert und mit Hingabe. Mit 19 Jahren übergab man ihm die Geschäftsführung der Eisdiele und der 8 Mitarbeiter. Für die nächsten 5 Jahren leitete er diese Eisdiele mit dem festen Ziel sich eines Tages selbständig zu machen.
Im Alter von 24 Jahren übernahm er zusammen mit zwei anderen Gesellschaftern eine Eisdiele in Bayreuth. Nach ein paar Jahren wurde Roberto Vaccaro der einzige Eigentümer der Eisdiele und dank des Erfolges der Eisgeschäftes wurde ihm schnell bewusst, dass nun die Zeit gekommen war, seine Wachstumsidee und Konzept umzusetzen.
Er begann deswegen Eisdielen zu übernehmen, die bereits eröffnet waren, indem er seine Eisqualität und Geschäftsführung in diesen neuen Geschäften einführte. Er begann zudem mit zuverlässigen und engagierten Partnern zusammenzuarbeiten, die auch von seinem Projekt überzeugt waren und fest daran glaubten. In den wenigen Jahren, die darauf folgten, begannen sie nach und nach die notwendigen Umsetzungen durchzuführen, um einen neue Marke ins Leben zu rufen.
Daraufhin entstand 2011 endlich die Marke „Buonissimo“. Ab diesem Zeitpunkt waren unsere Filialen kontinuierlich in Expansion, jedoch blieben unsere „Wurzeln“ einfach und schlicht wie am Anfang.

Unsere Methode

Buonissimo steht für: Erfahrung, hausgemacht, hochwertige Zutaten und absolute Transparenz gegenüber den echten, frisch hergestellten, italienischen Eis.
Unser Ziel ist es, ein traditionnelles und zeitgenössisches Eis – ohne Kompromisse- in ein modernes und einladendes Ambiente anbieten zu können.
Wir sind kein Franchising-Unternehmen, aber eine große Familie. Unser Team besteht aus sehr engagierten Personen, die viel Liebe in ihre Arbeit einsetzen. Jede Eisdiele wird von einem oder mehreren Geschäftsführen geleitet, die zuvor intern geschult wurden. Nur nach ein paar intensive Arbeitsjahren in unseren Filialen und nachdem sie auch die Kunst des “Eismachen” ausgiebig und gründlich von unseren Eismeistern gelernt haben, sind unsere Mitarbeiter bereit, eine neue Filiale zu leiten.
Die Erfahrung und Tradition von Buonissimo wird vorweigend mit der Arbeit weitervererbt sowie in den familienführenden Eisdielen. Jedoch führen wir mit all unseren Mitarbeitern immer wieder Schulungen, Kurse, Workshops und Seminare.
Die Einhaltung der Qualität und der Eisrezepte wird ebenso ständig kontrolliert, um Ihnen in jeder unserer Buonissimo Eisdiele eine unverkennbare, gleiche und wunderbare Eis-Erfahrung anbieten können.

Umweltfreundlich

Für uns ist das Thema Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit sehr wichtig und aus diesem Grund geben wir uns sehr viel Mühe, den Gebrauch von umweltschädlichen Verpackungen und Material so gut wie möglich zu begrenzen.
Wir haben somit angefangen, in jeder unserer Eisdiele die Plastikbecher-, löffel und Strohalme nach un nach in FSC Papier oder recyceltes PLA auszutauschen. In kürzerster Zeit werden unsere Verpackungen komplett biologisch abbaubar und umweltfreundlich sein.
Dank unserer Produktionsmethode vermeiden wir auch die unnötige Verschwendung an Essen und Zutaten, da wir tagtäglich nur die benötigten, kleinen Mengen produzieren.

Kommen Sie uns besuchen!

Wir freuen uns jeden Tag auf Ihren Besuch. Wir sind jeden Tag geöffnet – auch am Sonntag.

Folge uns auf Social Media Kanäle

Verpassen Sie nie unsere Neuigkeiten!